Wie wir helfen können

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts »Steuerbegünstigte Zwecke« der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
Zwecke des Vereins sind
-  die Förderung der Hilfe für Opfer von Straftaten,
-  die Förderung der Kriminalprävention, insbesondere der Präventionsgedanken zur Abwehr von   Gewaltdelikten gegen Polizeibedienstete,
-  die Hilfe für Beamtinnen / Beamte und Angestellten im Polizeivollzugsdienst i.S.des § 113 StGB oder deren Angehörige bzw. Personen des sozialen Umfeldes, wenn diese im In - oder Ausland durch äußere Einflüsse verletzt oder getötet wurden.
 
insbesondere durch 
- Beratung, Unterstützung und Betreuung  der Opfer von Straftaten und ihrer Angehörigen, sofern über Angebote offizieller Stellen und Dritter hinaus Bedarf geboten erscheint,
- Unterstützung von Veranstaltungen und Maßnahmen, die darauf ausgelegt sind, potentielle Opfer von Straftaten, hier insbesondere Beamtinnen/Beamte und Angestellte im Polizeivollzugsdienst, sich ihrer potentiellen Opferrolle bewusst zu machen, Gefahren rechtzeitig zu erkennen und mögliche Verhinderungsszenarien vor Eintritt eines Schadens zu vermitteln;
- Beratungs-, Betreuungs- und Nachsorgeleistungen für Opfer von Straftaten und ihren Angehörigen;
- Unterstützung bei Rehabilitationsmaßnahmen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort erfahren Sie auch, wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, falls Sie nicht möchten, dass sie verwendet werden.